Gartenausstellungen und Gartenmessen
in Bremen

 
Bremen hat mehr zu bieten, als die Bremer Stadt-Musikanten. Wegen seiner Niederungsgebiete hat Bremen viele Grünzonen und Parks und ist unter den Top 10 der grünsten Städte Deutschlands. Besucher der Hansestadt sollten die Zeit nutzen, um durch die Parkanlagen zu flanieren und die Natur zu genießen. Hier eine Auswahl der schönsten Grünflächen Bremens:

Bürgerpark

Bei den Bremern besonders beliebt ist der Bürgerpark, der größte privatfinanzierte Stadtpark in ganz Deutschland. Er wurde bereits 1860 von dem Landschaftsgärtner Wilhelm Bengue angelegt. Der Bürgerpark schließt sich hinter dem Hauptbahnhof an die Bürgerweide an und ist nur durch eine Eisenbahnlinie vom Stadtwald getrennt, mit dem zusammen er 202 Hektar einnimmt.

Bremer Wallanlagen

Die Bremer Wallanlagen gehen aus der bis zum 17. Jahrhundert erbauten Stadtmauer und den folgenden Befestigungsanlagen hervor und sind Deutschlands erste öffentliche Parkanlage.

Rhododendron-Park

Auf 46 Hektar findet sich hier eine wunderschöne Sammlung von Rhododendren und Azaleen. 1000 Wildarten von Rhododendren gibt es weltweit, 500 davon sind hier in Bremen zu bestaunen. Seit 1937 liegt im Rhododendron-Park außerdem der Botanische Garten; er nimmt eine Fläche von 3,2 Hektar ein.

Pauliner Marsch

Die Pauliner Marsch umfasst 54 Hektar und ist Bremens größter Sportpark. Sie liegt an der Weser östlich vom Weserstadion.

Oberneuländer Parks

Die Oberneuländer Parks sind Grünanlagen im englischen Stil im Stadtbezirk Ost, die sich rund um verschiedene Landgüter erstrecken, wie zum Beispiel Höpkens Ruh mit 7 Hektar, Heinekens Park mit 2,7 Hektar und Gute Hodenberg.

Neustadtwallanlagen

Links der Weser liegen die Neustadtwallanlagen, die ab 1805 auf der Befestigungsanlage der Neustadt entstanden sind. Die Grünanlage umfasst 16 Hektar, verläuft aber nicht durchgängig.

Weseruferpark Rablinghausen

Der Weseruferpark Rablinghausen ist eine maritime Meile, die sich direkt an der Weser von Rablinghausen bis zum Lankenauer Höft erstreckt.

Naturschutzgebiete

Bremen hat 18 Naturschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von fast 2127 Hektar. Das sind rund 6,7 Prozent der Stadtfläche. Zu den größten Naturschutzgebieten in Bremen gehören die Borgfelder Wümmewiesen, die Ochtumniederung und das Werderland.

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen und kommenden Gartenmessen im Bundesland Bremen.

Mehr lesen..ausblenden..