Ab März starten: Arbeiten im Gemüsegarten

Gemüsegarten vorbereiten im Vorfrühling

Gemüsegarten vorbereiten im Vorfrühling

Im Vorfrühling wird es Zeit, den Gemüsegarten vorzubereiten. Möchten Sie es wagen und bereits im Freiland säen? Mit den frühen Gemüsesorten können Sie jetzt schon beginnen.

Die Vorbereitung im Gemüsegarten

Damit den jungen Pflanzen der Start erleichtert wird, ist ein lockerer Boden das A und O. Entfernen Sie Unkraut, Wurzelreste und Steine. Für diese Arbeit benutzen Sie am besten einen Grubber, auch Kultivator genannt. Am Ende ziehen Sie die Erde mit dem Rechen ab.

Wollen Sie das Gemüsebeet noch brachliegen lassen und erst später im Frühling bepflanzen, bietet es sich an, den Boden mit Rasenschnitt oder Laub zu mulchen. Die Pflanzenreste locken Regenwürmer an, die das Erdreich lüften und lockern. Dadurch wird auf natürliche Weise die Bodenqualität verbessert. Sie können alternativ auch Gründungspflanzen wie Lupinen einsäen. Deren Wurzeln lockern ebenfalls den Boden. Später werden die abgestorbenen Pflanzen in das Erdreich eingearbeitet und wirken hier als wertvoller Humus. Weiterhin bietet sich Kompost dafür an, im Vorfrühling auf ihrem Gemüsegarten ausgebracht zu werden. Arbeiten Sie ihn gut in den Boden ein, dann entfaltet er innerhalb weniger Wochen seine Wirkung.

Gemüsegarten – Säen im Freiland

Sie können bereits jetzt frühe Gemüsesorten wie Puffbohnen, Karotten, Erbsen, Spinat, Kohl und resistente Salatsorten aussäen. Allerdings sollte der Boden dafür frostfrei sein. Ziehen Sie in Ihrem Gemüsebeet Furchen und streuen Sie das Saatgut im gleichmäßigen Abstand aus. Dicke Samen, wie Bohnen zum Beispiel, pflanzen Sie in Gruppen. Dadurch erhöhen Sie den Ertrag. Es gibt auch Saatbänder oder Saatscheiben zu kaufen. Diese bestehen aus einem Papier, auf dem der Samen bereits im richtigen Abstand eingelassen ist.

Bedecken Sie das Saatgut nur dünn mit Erde und besprühen es dann vorsichtig mit Wasser. Am besten eignet sich dafür ein Brauseaufsatz, damit das Saatgut nicht weggeschwemmt wird. Es empfiehlt sich, das Gemüsebeet zu Beginn noch mit einem Vlies abzudecken, um den Boden vor kalten Nachttemperaturen zu schützen.

Gartentipps: GR, Bild: 123RF.

Hier geht’s zurück zu unseren Gartentipps.

 

Weitere Interessante Artikel

 

Kommentare