Erntedank: Vielfalt und Frische in der Erntezeit

Der Sommer verabschiedet sich langsam, und mit den letzten warmen Sonnenstrahlen sorgen die Anbieter auf dem Wochenmarkt und im Hofladen mit ihrem Obst und Gemüse aus der Erntezeit für ein aktuelles, frisches Angebot. Kürbisse, Kartoffeln und Kohl, Tomaten und Gurken, aber auch Äpfel, Birnen, Trauben und Pflaumen gehören jetzt in der Erntezeit in den Einkaufskorb.

Erntedank bietet Vielfalt und Frische in der Erntezeit.

Erntedank bietet Vielfalt und Frische in der Erntezeit.

Erntezeit und Erntedank

Auch wenn Erntedank als christliches Fest bei vielen immer mehr in Vergessenheit geraten war, lebt die Tradition in jüngster Zeit durch Hoffeste, Märkte und Veranstaltungen zu diesem Termin in vielen Städten und Gemeinden wieder auf. Die Sitte, sich auf die reiche Erntezeit des Sommers zu besinnen, liegt wieder im Trend. Umso mehr, wenn man sich die aktuellen Nachrichten mit den Dürreschäden auf amerikanischen Getreidefeldern vor Augen führt. Da wird es uns wieder bewusst, dass die Vielfalt unseres regionalen Angebotes von Obst und Gemüse keinesfalls selbstverständlich ist.

Tagesfrische Lebensmittel – vom Apfel über Blattspinat, Pflaumen und Weintrauben bis zu Feldsalat, Rote Beete und Wirsing – direkt vom Erzeuger um die Ecke, lassen uns auch im Herbst und Winter aus einem vielfältigen Angebot schöpfen, das einen abwechs­lungsreichen Speiseplan möglich macht. Dank der heimischen Unterglaskulturen sind auch Tomaten und Gurken noch im Herbst aus regionalem Anbau erhältlich.

Erntezeit: Der Kürbis als Multitalent

Zu einem beliebten Multitalent zählen Kürbisse. Als Kürbissuppe und Auflauf, gebraten im Salat, als Zutat in Brötchen und für Süßspeisen und Marmeladen reicht das Spektrum der vielen Kürbissorten von heimischen Feldern. Darüber hinaus kann man sie für herbstliche Dekorationen verwenden. Neben verschiedenen Kräutertöpfen wie Petersilie, Schnittlauch und Dill, die im Zimmer frisch abgeerntet werden können, entdeckt der eine oder andere eine Vorliebe für Brunnenkresse und Löffelkraut, die jetzt Hochsaison haben.

Erntezeit: Balsam für Leib und Seele

Gerade in der tristen, kalten Jahreszeit sind Vitamine und ein volles Aroma besonders gesund für Körper und Seele. Darüber hinaus schätzt der Kunde das Zusatzangebot von frisch zubereiteten Marmeladen und Säften, oder portionierten Obstsalaten aus der Erntezeit. Hergestellt aus frischem, reifem Obst haben diese Produkte ein besonders gutes Aroma und sind sehr genussvoll.

Ein Besuch auf einem Herbstmarkt oder Kürbisfest lässt vielleicht den Entschluss reifen, einmal selbst ein Fest zum Erntedank zu veranstalten. Mit Freunden und Verwandten lassen sich die Früchte des Spätsommers genießen, vielleicht bei einer herzhaften Kürbissuppe, einem duftenden Pflaumenkuchen, oder einem Grillfest, bei dem neben Fleisch oder Fisch, Salate der Saison und gegrillte Kartoffeln das Büfett bereichern.

Erntezeit Kohl: Frisch vom Feld wird Kohlgemüse im Herbst und Winter angeboten. Das heimische Gemüse ist sehr ballaststoffreich und kalorienarm, verfügt darüber hinaus über viele Mineralstoffe und Vitamine, wie Vitamin C oder Kalium. Ein Grund mehr den intensiven Geschmack dieses leckeren Gemüses zu genießen. Mancher Markthändler bietet als Dienstleistung die Portionierung und Zerkleinerung des Gemüses direkt am Stand.

Gartentipps/Bild: GMH.

Hier geht’s zurück zu unseren Gartentipps.

 

Weitere Interessante Artikel

 

Kommentare