Obst & Gemüse

 
 
 
Ein Obst- und Gemüsebeet ist für viele Menschen Bestandteil des eigenen Gartens und Ausdruck eines naturnahen Lebensgefühls. Der Anbau und die Ernte von Nutzpflanzen ist genau das Richtige für Menschen, die besonderen Wert auf gute Qualität und eventuell sogar Bioprodukte legen. Und was gibt es Schöneres, als reife Himbeeren direkt vom Strauch zu pflücken, frische Kräuter für das Abendessen zu ernten oder die Tomaten liebevoll zu umsorgen, bis sie ihren reifen Duft verströmen?

Obst und Gemüse: Heimanbau im Mini-Garten

Viele Menschen lassen sich durch den vermeintlichen Aufwand und die Größe eines Obst- und Gemüsegartens abschrecken. Tatsächlich aber reichen bereits acht Quadratmeter, um einen Zwei-Personen-Haushalt das ganze Jahr über zu versorgen. Ein kleines Gewächshaus eignet sich gut, um darin zum Beispiel im Frühling Salat, Kohlrabi und Radieschen, im Sommer Tomaten und im Winter Spinat und Wintersalat zu ziehen. Ein kleines Beet davor dient zum Anbau von Zucchini, Kürbissen und Salatgurken. Allein schon ein kleiner Kräutergarten bringt Genuss pur für die Küche.

Obstbäume- und Sträucher lassen sich ohne Aufwand pflanzen und halten in der Regel viele Jahre. Die richtige Obst-Auswahl treffen Sie, wenn Sie sich Fragen beantworten wie: Wann will ich ernten? Was esse ich gerne? Kann ich Obst lagern? Was will ich mit dem Obst machen? Denn wenn Sie zum Beispiel mit Johannisbeeren Most herstellen wollen, brauchen Sie Sträucher, die alle zusammen Früchte tragen. Wenn Sie stattdessen die Johannisbeeren immer mal wieder für Ihr Frühstück oder Kuchen nutzen wollen, dann eigenen sich frühe, mittelspäte und späte Sorten.

Obst und Gemüse frisch auf den Tisch

Frisch aus dem Garten schmeckt es viel besser als aus dem Supermarkt. Und wer Obst und Gemüse selbst anbaut, kann sich sicher sein, was drin steckt und muss sich nicht um mögliche Pestizid-Rückstände Gedanken machen. Und diese Rückstände sind nicht ohne: Laut Greenpeace sind rund 80 Prozent des verkauften Obstes mit Pestiziden verunreinigt, bei Gemüse sind es etwa 60 Prozent. Ein Grund mehr, den Anbau von Obst und Gemüse selbst in die Hand zu nehmen.

Viel Vergnügen beim Gärtnern!

Mehr lesen..ausblenden..

Pflanzenporträt: Spargel

Spargel (Asparagus) Herkunft: Verbreitung in Eurasien und Afrika Habitus: ausdauernde krautige Pflanze; Wuchshöhe bis zu 150 cm Auspflanzung: April Sammelgut: Stangen Verwendung: als Gemüse Ernte: ab der [...] weiterlesen

Wurzelpetersilie säen

Aussaat von Wurzelpetersilie Wurzelpetersilie gedeiht auf einem humusreichen, mittelschweren aber nicht zu feuchten Boden. Das Erdreich sollte locker sein, damit die Wurzel gut wachsen kann. Vor der [...] weiterlesen

Kohl pflanzen – worauf achten?

Der Anbau von Kohlsorten im Garten ist etwas heikel. Zunächst gilt es zu bedenken, dass Kohlarten Tiefwurzler sind. Das bedeutet, dass sie einen tiefgründigen, festen und feuchten [...] weiterlesen

Pflanzporträt: Topinambur

Topinambur (Helianthus tuberosus) Herkunft: stammt aus Nord- und Mittelamerika, Kulturpflanze der Indianer Habitus: mehrjährige krautige Pflanze; Wuchshöhe bis 300 cm; Blütenstand mit 4-8 cm Durchmesser Pflanzung: von [...] weiterlesen

Erdbeeren pflanzen – Tipps und Tricks

Erdbeeren pflanzen – Erdbeerbeete anlegen Frische Erdbeeren, selbst angebaut auf dem eigenen Boden, schmecken bekanntlich am besten. Vor dem Auspflanzen der Erdbeeren muss aber zunächst der richtige [...] weiterlesen

Erdbeerbeete anlegen

So gelingt das Erdbeerbeet im eigenen Garten Beim Pflanzen von Erdbeeren sollte ein Reihenabstand von 60-90 cm eingehalten werden. Zwischen den einzelnen Pflanzen ist ein Abstand von [...] weiterlesen

Rhabarberernte

Auch wenn der Rhabarber meistens zur Herstellung von Kompott verwendet wird, handelt es sich doch um ein Gemüse und nicht um Obst. Um eine erfolgreiche Rhabarberernte durchführen [...] weiterlesen