Rasen säen: Wie schnell keimen Grassamen?

Eine gepflegte Grünfläche ist das Herzstück vieler Gärten. Aber wie schnell keimen Grassamen nach dem Aussäen des Rasens? In unseren Gartentipps gehen wir auf häufige Fehler ein und geben nützliche Ratschläge für ein saftiges Grün.

Geduld ist des Gärtners größte Tugend

Wer Rasen aussät oder nach dem Vertikutieren nachsät und zudem gut düngt und regelmäßig wässert, ist oft enttäuscht, wenn sich nach einer Woche noch immer keine Veränderung auf der bepflanzten Fläche zeigt. Dabei ist es nichts Ungewöhnliches, dass die Samen nach sieben Tagen noch immer nicht aus dem Boden sprießen. Erst wenn sich auch nach zwei Wochen nichts getan hat, ist bei der Aussaat höchstwahrscheinlich etwas schiefgelaufen. Aber wie schnell keimen Grassamen eigentlich und wovon ist das Wachstum abhängig?

Wie schnell keimen Grassamen? Lesen Sie hier die besten Tipps für ein saftiges Grün.

Wie schnell keimen Grassamen? Lesen Sie hier die besten Tipps für ein saftiges Grün.

Mögliche Ursachen für ein ausbleibendes Wachstum

Bei Rasensamen aus dem Fachhandel handelt es sich überwiegend um Mischungen, die sich aus verschiedenen Sorten zusammensetzen. Die einen keimen früher, die anderen später. Spätestens nach 14 Tagen sollten aber erste Ergebnisse sichtbar sein. Andernfalls können unterschiedliche Ursachen der Grund für das ausbleibende Wachstum sein. Zum einen könnte es an der Bewässerung liegen. Wurde diese über längere Zeit unterbrochen, ist der Samen mit hoher Wahrscheinlichkeit zwar angekeimt, anschließend aber wieder vertrocknet, sodass keine Gräser aus der Erde sprießen. Ebenso kann es sein, dass es sich bei den Samen zwar um qualitativ hochwertige Ware handelt, das Produkt aber bereits überaltert ist. In der Regel verlieren Rasensamen nach ein paar Jahren ihre Keimfähigkeit. Am besten lassen Sie sich diesbezüglich vor dem Kauf beraten und werfen einen Blick auf die Samen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass Sie Samen im Sonderangebot gekauft haben, bei denen der Hersteller alte Ware unter frische gemischt hat. Auch hier stehen die Chancen eher gering, dass Sie sich schon bald wieder an einer saftigen Grünfläche erfreuen können.

Bilder: 123RF

Hier geht’s zurück zu unseren Gartentipps.

 

Weitere Interessante Artikel

 

Kommentare